reflections

Ich dachte,
ich hätte auf alles eine Antwort
Aber jetzt weiß ich
Dass das Leben nicht immer nach wunsch verläuft
ich fühle mich gefangen zwischen zwei Welten
Denn mir wird klar ..

Refrain:
Ich bin kein Mädchen,
aber auch noch keine Frau
Alles was ich brauche, ist Zeit
Einen Moment zum Innehalten
ich bin weit davon entfernt nur ein Mädchen zu sein

Ich bin kein Mädchen
Es gibt keinen Grund,
mich zu beschützen
Es ist Zeit, dass ich
lerne, dem alleine ins Gesicht zu blicken
Ich habe soviel mehr gesehen,
als du glaubst
Sag mir nicht, ich solle die Augen schließen

Refrain:
Ich bin kein Mädchen,
aber auch noch keine Frau
Alles was ich brauche, ist Zeit
Einen Moment zum Innehalten
ich bin weit davon entfernt nur ein Mädchen zu sein

Ich bin kein Mädchen
Aber wenn du mich genau anschaust
Wirst du es in meinen Augen sehen
Dieses Mädchen wird immer ihren Weg finden

Ich bin kein Mädchen
(Ich bin kein Mädchen, sag mir nicht,
was ich glauben soll)
Noch keine Frau
(Ich versuche gerade die Frau in mir zu finden)
Alles was ich brauche, ist Zeit
(Alles was ich brauche ist Zeit)
Ein Moment zum Innehalten
(zum Innehalten)
ich bin weit davon entfernt nur ein Mädchen zu sein

Refrain:
Ich bin kein Mädchen,
aber auch noch keine Frau
Alles was ich brauche, ist Zeit
Einen Moment zum Innehalten
ich bin weit davon entfernt nur ein Mädchen zu sein

Ich bin kein Mädchen,
aber auch noch keine Frau

 

-Britney Spears (Not a girl)

 

Der Text is ja mal so der Hamma... trifft es ganz gut, wie man sich fühlt. Wie ich mich fühle... manchmal denke ich, ich sollte mir nicht so viele Gedanken machen, einfach in den Tag hinein leben, ales auf ich zukommen lassen. Aber das kann ich nich. Und wenn ich es tue, fühlt es sich falsch an. Dann denke ich, ich sollte mehr nachdenken. Manchmal denke ich, das oberflächliche Leben, das wir führen... nein eigentlich ist es nicht oberflächlich. Das denken nur die Leute, die sich nicht so anziehen, nicht so sprechen, sicht nicht so verhalten. Wurde schon das ein oder andere mal als asozial abgestempelt. Schon allein wegen den Leuten, mit denen ich manchmal unterwegs bin. Aber mein gott, oberflächlich ist etwas anderes! Ich erschrecke manchmal richtig vor der Tiefe meiner Gefühle. Und manchmal würde ich schon gern wieder ein anderes Leben führen. Das ohne Schminke, Jungs, sexy Klamotten, Alkohol und Zigaretten. Das ohne den coolen "Slang" und Küsschen für jeden den man kennt. Ich würde manchmal gern durch die Stadt laufen und völlig unbemerkt bleiben. Aber meistens bin ich stolz darauf, dass dem nicht so ist! Ich bin stolz darauf, dass man in MR als Jugendlicher (angesagter Jugendlicher) weiß wer ich bin. Bin stolz darauf, diese vielen Leute zu kennen und cool zu sein. Stolz darauf, ins Kult zu dürfen und zu feiern. Dafür lebe ich momentan. Nur fürs Image und für den Spaß...aber was mach ich, wenn mir das nicht mehr genug ist?! Kann ich dann zurück...?

24.5.07 23:14

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung